Guido:

Velotour Sattelegg

4swim_3dkl.gif (432 Byte) 3inline_3dkl.gif (513 Byte) 1mbt_3dkl.gif (500 Byte) 2rvelo_3dkl.gif (574 Byte)

Er schaut von seinem Wohnort Forch auf uns herab und benützt gleichzeitig die erhöhte Lage um Velohöhenmeter zu sammeln. Mit Jahrgang 1950 ergibt sich durch ihn keine wesentliche Änderung des Durchschnittsalters unseres Teams. Von Beruf ist er Chemiker HTL und finanziert sich die vielen Ovo Riegel fürs radeln als Leiter des Chemie- und Analytikservice im Laboratorium für Physikalische Chemie der ETH Zürich.

Seine Hobbies: Velo fahren, schwimmen, Ski fahren und Inline skaten. Letzteres fing er Gigathlon bedingt an, doch in der Zwischenzeit ist Guido der einzige unter uns, der sich ein Paar mit fünf Rollen zugelegt hat! In den Sommerferien radelt er jedes Jahr zusammen mit seiner Frau zwei bis drei Wochen durch Südeuropa, ans Herz gewachsen ist den beiden Italien. Und das Planen dieser Touren bis ins letzte Detail macht ihm riesig Spass.

Mit ca. 20 SOLA-Teilnahmen, unzähligen Volksläufen in den Beinen (vor allem Greifensee- und Forchlauf), kann sich auch seine sportliche Karriere sehen lassen. Zudem hat er einige Male den RUBI (Rund um den Bielersee) sowie den Seelandmarathon erfolgreich absolviert. Vier Mal hat er am 100km Lauf von Biel teilgenommen und jedes Mal das Ziel erreicht. Ob’s wohl an der nächtlichen Velobegleitung seiner Frau lag?

Nachdem er das kleine Alpenbrevet bei mieslichem Wetter gemacht hat, ihn am Gigathlon 2000 das Schwimmen im 15 Grad warmen See nicht erschüttern konnte, was soll ihn da am Expo-Gigathlon noch hindern.